10.000 Zeugnisse mithilfe der Blockchain abgesichert

Mithilfe der TrustCerts-Technologie setzt die FOM Hochschule für Ökonomie & Management ein wirksames Zeichen gegen Manipulation und Betrug.

Laut Experten wird heuer jedes zehnte Hochschulzeugnis in Deutschland manipuliert. Durch das Internet und die Digitalisierung ist das Fälschen dabei einfacher denn je geworden. Die Folgen von manipulierten Zeugnissen sind nicht abzuschätzen und können mitunter gravierend sein. Bewerber ohne ausreichende Qualifikation gelangen beispielsweise in höhere Positionen und schaffen Ungerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt. Personalabteilungen und Unternehmen müssen mit Image- und Vertrauenseinbußen rechnen, sollte ein solcher Fall publik werden oder Schäden verursachen. Vertrauen überprüfbar zu machen ist seit jeher eines unserer Ziele. Wir sind stolz, mit der FOM Hochschule einen Partner gefunden zu haben, der die gleichen Ziele verfolgt und seinen Absolventen und den am Bewerbungsprozess beteiligten Parteien damit einen klaren Vorteil am Arbeitsmarkt präsentieren kann.

Die FOM Hochschule ist mit rund 55.000 Studierenden die größte private Hochschule Deutschlands. In den Themen Digitalisierung und Fälschungssicherheit setzt die Hochschule jetzt neue Maßstäbe und nutzt unseren auf der Blockchain-Technologie basierenden Vertrauensdienst. Einfach und wirkungsvoll wird so eine neue Ebene der Glaubwürdigkeit ausgestellter Zeugnisse etabliert. Markus Felten, Vizekanzler der FOM Hochschule zeigt sich begeistert: „Wir setzen die neue Technologie bereits an allen unseren 32 Hochschulzentren der FOM in Deutschland ein. Bereits in kurzer Zeit konnten wir so über 10.000 Zeugnisse absichern und für Verantwortliche überprüfbar machen.“

Unser Team von TrustCerts freut sich sehr über die Kooperation und wird weiter daran arbeiten, den digitalen Wandel aktiv mitzugestalten und die Welt durch den Einsatz von modernster Technologie wie der Blockchain ein Stück weit sicherer zu machen. Jede Fälschung, die durch TrustCerts verhindert werden kann, ist ein Gewinn für alle und auf die ersten 10.000 abgesicherten Zeugnisse werden noch viele weitere Folgen, da sind wir uns sicher.

"Mit der Idee eines digitalen Notars zeigt das Start-up beispielhaft, welches Potenzial in den jungen Gründerinnen und Gründern in Gelsenkirchen steckt. Auch wenn ihre Vorhaben noch in den Startlöchern stehen, wollen wir ihnen die nötige Unterstützung geben und sie ermutigen, dran zu bleiben."

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Hat ihnen der Artikel gefallen?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIN teilen
Share on xing
Auf XING teilen

Erfahren SIE mehr

Umzug und Wachstum

Wachstum durch Veränderung: Zwei frische Mitarbeiter und neue Büroräume bringt der September mit sich. TrustCerts, ein junges Unternehmen, wagt den nächsten Schritt.

Weiterlesen »