Free use of our TrustSigner premium features

Ist SSI die Zukunft? – Ausblick in ein spannendes Feld der Digitalisierung, Teil 2: Politische und gesellschaftliche Relevanz und Anwendungsbeispiele

Nachdem wir uns im ersten Teil die Grundlagen der SSI angeschaut haben, werden wir in diesem Artikel etwas vertiefend diese Technologie betrachten und dabei auf die Relevanzen zu sprechen kommen, um schließlich Anwendungsbeispiele zu nennen.

Dazu werden wir die folgenden Themenblöcke weiter im Text behandeln:

  • Zusammenfassung der Idee des SSI
  • Politische und gesellschaftliche Relevanz der SSI
  • Anwendungsbeispiele der SSI
  • Zusammenfassung SSI

Zusammenfassung der Idee des SSI

Um den Faden des vorherigen Teils aufzunehmen, soll die Idee des SSI-Ökosystems in diesem Abschnitt nochmals kurz zusammengefasst werden.

Ein Single Point of Control sowie ein Single Point of Failure soll vermieden werden, da Nutzer ihre digitalen Identitäten selbst erstellen und zukünftig ihre digitalen Identitätsdaten sowohl selbstbestimmt als auch dezentral verwalten, während diese die Weitergabe eigenständig kontrollieren.

Der Nutzer hat also vollständige Kontrolle und Datenhoheit, wodurch ein höherer Grad an Privatsphäre und Datenschutz gewährleistet wird, im Gegensatz zum gegenwärtigem System, bei dem die Daten bei zentralen ID-Providern liegen, wodurch der Nutzer keinerlei Einflussmöglichkeiten auf seine Daten hat.

Politische und Gesellschaftliche Relevanz der SSI

In dem nun folgenden Abschnitt sollen die Relevanzen eines SSI-Ökosystems näher dargestellt werden, indem zuerst auf die Digitalisierung und Akzeptanz ebendieser der Bürger eingegangen wird, danach kurz die wirtschaftliche Relevanz solch eines Systems dargestellt und schließlich die Technologische Souveränität erläutert wird.

Digitalisierung und Akzeptanz der Bürger

Viele Abläufe und Prozesse werden durch die Digitalisierung vereinfacht, optimiert und somit effizienter gestaltet, was also einen erheblichen Teil zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit beiträgt und somit eine große gesellschaftliche Relevanz in sich trägt. Besonders in den alltäglichen Routineanträgen, wie bei der Stadtverwaltung, im Meldewesen, bei der Beantragung von Parkausweisen ist eine Vereinfachung durch die Digitalisierung innerhalb der Gesellschaft erwünscht. Mittels der digitalen Technologien soll es möglich sein, diese ohne großen Aufwand und Wartezeiten effizient Online ausführen zu können.

Gleichzeitig steigt jedoch das Misstrauen gegenüber der Verwendung der Daten durch verschiedene Provider, da die jeweilige Nutzung intransparent  ist und infolgedessen häufig unklar, wer die Daten bekommt und was im Endeffekt mit diesen geschieht. Dabei ist, besonders in Deutschland, den meisten Bürgern der Schutz ihrer Privatsphäre und damit einhergehend der Schutz ihrer persönlichen Daten ungeheuer wichtig.

Innerhalb der digitalen Welt wird das Grundrecht des Rechts auf Privatsphäre durch AGBs, die vor Nutzung bestimmter Dienste akzeptiert werden müssen, praktisch ausgehebelt. Dies geschieht, indem mittels der AGB durch die Anbieter eine Voraussetzung zur Nutzung der persönlichen Daten für die unternehmerischen Zwecke der jeweiligen Anbieter geschaffen wird. So wird die kommerzielle Nutzung der Daten gesetzeskonform, wenn nicht sogar Datenschutzkonform, da die Nutzer diesem Vorgehen durch die AGBs zustimmen mussten und ansonsten keinerlei Einflussmöglichkeiten auf die weitere Verbreitung und Nutzung ihrer Daten haben.

Auch wenn diese Unsicherheiten und offensichtlichen Probleme mit der Datensicherheit bestehen, wird von den Konsumenten weiterhin ein bestimmtes Vertrauen beibehalten. Um dieses weiter zu behalten und zu fördern, wird bei neuen Unternehmen mit ihren jeweils entwickelten Technologien erwartet, dass diese verantwortungsvoll und vertrauenswürdig mit ihren Daten umgehen und auf mittelfristige Sicht zum Wohle der Gesellschaft agieren.

Um weiter Vertrauen zu neuen Technologien aufbauen zu können, sollten diese in Ansätzen verstanden werden sowie verdeutlicht werden, dass das Vertrauen gerechtfertigt ist, um schlussendlich diese Technologien in der Breite zu Akzeptieren und zu nutzen. Damit das Verständnis in neue Technologien steigt, muss diese sinnhaft dargestellt und erklärt werden, was wir bei TrustCerts mit Hilfe dieses Blogs machen: Weiter das Vertrauen auch in unsere Technologien stärken und den Nutzen, den wir für die Gesellschaft haben, aufzuzeigen.

Wirtschaftliche Relevanz eines SSI-Ökosystems für digitale Identitäten

Die wirtschaftliche und politische Relevanz für eine schnellere Digitalisierung lässt sich besonders durch die vielen Medienbrüche und damit einhergehende händische Abläufe erklären. Diese Brüche und Abläufe Verursachen ineffiziente und damit teure Prozesse und verhindern so eine optimierte Produktivität auf verschiedenen Ebenen, was die Wirtschaft langfristig hemmt. Der „Use Case“ der Lieferketten beispielsweise zeigt auf, dass durch die Digitalisierung Lieferketten optimiert, werden können und gleichzeitig transparenter werden. Die Nachweise aus diesem Metier können vertrauenswürdig und damit auch sicher, schnell sowie einfach digital verarbeitet werden.

Innerhalb der MGI Studie „Digital identification – A key to inclusive growth“, die sich hier in der PDF oder hier als online Artikel  finden lässt, wurde festgestellt, dass die digitalen Identitäten das Potential haben bis zu drei oder sogar vier Prozent des BIP im Jahr 2030 zu stellen. Also haben diese einen hohen wirtschaftlichen Nutzen, wird in Betracht gezogen, dass 2020 drei Prozent des BIP in Deutschland ca. 100 Mrd. € ausgemacht haben. Souveränität und wirtschaftliches Potential gehen also Hand in Hand.

Technologische Souveränität

Neben der persönlichen Datensouveränität ist auch die technologische Souveränität ein wieder wichtiger Faktor, denn auch diese hängt mit dem Wertschöpfungsanteil, der durch die IT generiert wird, zusammen. Bestandteil dieser Wertschöpfung sind zudem die immer weiter steigenden Datenmengen, die durch eine Reihe von Unternehmen aller Branchen mehr und mehr genutzt werden.

Also muss in Schlüsselbranchen bzw. Schlüsseltechnologien systematisch der Kompetenzaufbau entwickelt sowie weitergetrieben werden, damit eine freie unabhängige, vollumfängliche Nutzung im Sinne von gesellschaftlichen Gestaltungsmöglichkeiten gegeben ist. Erst durch diese Herangehensweise wird es möglich sein, die bereits bestehenden Abhängigkeiten von den bisherigen Marktführern wie Google, Amazon, Facebook bzw. Meta sowie Microsoft auf Dauer durchbrechen zu können. Damit geht auch gleichzeitig eine Risikominimierung einher. Zukünftige relevante Technologien müssen also souverän und vertrauenswürdig gestaltet werden, um diese Abhängigkeiten reduzieren zu können.

Demnach sind die SSI-Technologien und die darauf basierenden Services eine klar zu benennende Schlüsseltechnologie, die eine vielfältige Autonomie, technologisch wie persönlich begründet.

Anwendungsbeispiele der SSI

Im Folgenden sollen kurz einige Anwendungsbeispiele gezeigt werden, in denen diese Technologie der Self-Sovereign Identity zum Zuge kommen wird.

Autovermietung

Der Prozess einer Automietung kann einfach optimiert werden, die Antwort dafür lautet: SSI.

Um ein Auto zu mieten, werden in der Gegenwart einige Daten gebraucht: Belege, Ausweis, Führerschein und Zahlungsoption. Diese müssen geprüft, kopiert danach oft noch händisch digitalisiert werden.

Durch einen einfachen Scan eines QR-Codes und den damit automatisierten Prozess sowie dem Freigeben der benötigten Daten lässt sich das Prozedere auf einen Bruchteil der Zeit reduzieren, insbesondere in Verbindung mit einer direkten digitalen Signatur für den Mietvertrag. Wartezeit für den Kunden reduziert sich also genauso erheblich wie das Einsparpotential für den Autovermieter.

Hotel-Check-In

Als ein weiteres Beispiel sei das Hotel-Check-In genannt, bei dem der Gast einfach aufgefordert werden kann einen QR-Code mit seiner SSI-App zu scannen. Ähnlich wie bei der Autovermietung kann der Gast die benötigten VC freigeben und kann auch hier den Gesamtvorgang wieder auf einen Bruchteil der gegenwärtig genutzten Zeit reduzieren. Alle weiteren Scheine können einfach automatisiert werden und im Hintergrund ver- und bearbeitet werden. Offensichtlich gibt es auch hier wieder ein sehr großes Einsparpotential, zeitlich wie monetär, für beide Seiten.

Impfausweis auf SSI-Basis

Als letztes Beispiel sei der Impfausweis genannt, der durch die Pandemie wieder einiges an Berühmtheit zurückerlangt hat und auch die Vorteile von digitalen Nachweisen auf der SSI-basierten Infrastruktur zeigen kann.

Auch hier findet die Überprüfung der Daten automatisiert durch einen Scan im Hintergrund statt, wobei die Überprüfung abgesichert und damit auch vertrauenswürdig von statten geht. Auch hier hält sich also der Aufwand mit einem einfachen Scan sehr in Grenzen, mit einer gleichzeitig höheren Qualität, da eine kryptografische Verifikation stattfindet und nicht von ungeschultem Personal überprüft werden muss. Zusätzlich kann hierbei ein Zero-Knowledge-Proof angewendet werden, da es hier lediglich um die Bestätigung der Impfung geht und um nichts Weiteres.

Zusammenfassung SSI

Wie wir gesehen haben, kann durch ein SSI-Ökosystem die Abhängigkeit von den Monopolisten durchbrochen werden. Unsere digitale Zukunft kann somit freier und unabhängiger gestaltet werden, während diese Technologie ebenfalls die Digitalisierung beschleunigt, durch schnellere, sichere und vertrauenswürdige Prozesse. Es wird also auf allen Ebenen effizienter. Dadurch, dass die Nutzer selbstbestimmt ihre digitalen Nachweise, neben den Identitätsdaten, an die jeweiligen Anwendungen weitergeben können, wird nicht nur ein hoher Grad an Privatsphäre geschaffen, sondern auch an werteorientierter IT und den entsprechenden Diensten, die Hand in Hand mit einer hohen Akzeptanz für die digitale Zukunft einher gehen.

Wenn auch Sie mit Ihrem Unternehmen bereits jetzt Teil dieser Zukunft werden möchten, zögern Sie nicht und fangen Sie an Ihre Prozesse mit unserer Hilfe umzustellen. Schauen Sie sich gerne unseren TrustCreator hier genauer an: https://www.trustcerts.de/ressourcen/developer/nachweise_neu/

Did you like the article?

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on LinkedIN
Share on XING

More blog posts

Simplify business processes through automation - An option?

Um die Wettbewerbsfähigkeit und damit auch den Erfolg eines Unternehmens nicht nur beibehalten zu können, sondern diesen auch zu optimieren, ist eine ständige Anpassung an die bestmögliche Technik nötig, um die Arbeitsabläufe – heutzutage oft als „Workflows“ beschrieben – optimal zu gestalten.

Read more »

Start today with TrustCerts.

Sign, create and manage digital evidence with the European Signature Service!