Willkommen auf der Vertriebsseite von

TrustManager:

  • Mindestens 50 Nutzer im Monat
  • Benutzer 1-100: 3,50€ pro Nutzer
  • Benutzer 101-250: 3,00€ pro Nutzer
  • Ab Benutzer 251: 2,50€ pro Nutzer

TrustCreator:

  • Bis 1000 Dokumente 50€ Flatrate
  • Dokument 1.001-10.000: 1,0ct pro Dokument
  • Dokument 10.001-100.000: 0,7ct pro Dokument
  • Dokument 100.001-1.000.000: 0,4ct pro Dokument
  • Ab Dokument 1.000.001: 0,1ct pro Dokument


0
pro Monat
(0€ pro Nutzer pro Monat durchschnittlich)
0
pro Monat
(0)

Nachweise managen

Ja, die Einspielung von Nutzerdaten aus ihren vorhanden Systemen ist möglich. So können über eine CSV Datei mehrere Nutzer gleichzeitig eingepflegt werden.

Die Schnittstellen erlauben es zudem die Nutzerverwaltung über ein vorhandenes System wie SAP zu verwalten.

Unser Dashboard gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Nachweise von ihren Mitarbeitern absolviert wurden.

Nachweise signieren

Mitarbeiter können aus der Liste der definierten Schulungen auswählen, welche sie zu einem gewissen Zeitpunkt absolviert haben. 

Als zusätzlicher Nachweis kann eine Datei beigefügt werden, die den erfolgreichen Abschluss der Schulung durch einen Prüfer bestätigt. Liegt die Datei als Ausdruck vor, so kann ein Foto als Nachweis hinterlegt werden. Die Berechnung der Prüfsumme erfolgt auf Byte-Ebene, sodass jede digitale Datei signiert werden kann.

Die Signatur findet auf dem Endgerät des Nutzers statt. Zusätzliche Hardware wie ein Kartenlesegerät wird für den Vorgang nicht benötigt, die Signatur kann von einem PC oder einem Smartphone durchgeführt werden.

Unser System speichert folgende Informationen in der Blockchain:

  • Prüfsumme der Datei: wird für die Identitätsprüfung benötigt.
  • Ihre Signatur: Ein Prüfer kann verifizieren, dass Sie der Aussteller der Signatur sind
  • Zeitstempel: Wann wurde der Eintrag in der Blockchain vorgenommen

 

Informationen zu absolvierten Nachweisen werden auf dem Server der Firma betrieben, sodass weder TrustCerts noch andere Firmen Einsicht in die absolvierten Nachweise oder Mitarbeiterstrukturen erhalten.

Die von uns entwickelten Blockchain-Protokolle stellen sicher, dass zu jeder Prüfsumme nur eine Signatur erstellt werden kann. So ist die eindeutige Identifizierung eines Ausstellers möglich.

Die Nutzung von auf mehreren Geräten ist möglich. Das Schlüsselpaar mit mit dem Passwort den Nutzers verschlüsselt und auf einem Server der Firma gespeichert, sodass niemand Zugriff auf das Schlüsselpaar besetzt. Bei dem Verlust des Passworts wird dem Nutzer ein neues Schlüsselpaar zugewiesen, sodass keine Nachweise verloren gehen.

Dokumente überprüfen

Mit Hilfe von Prüfsummen können zwei digitale Informationen später auf ihre Unversehrtheit geprüft werden. Die dafür benötigte Prüfsumme wird bei dem Signaturvorgang in der Blockchain bei uns manipulationssicher hinterlegt.

Das zu prüfende Dokument wird durch den Einsatz moderner Web-Technologien auf ihrem Endgerät verarbeitet. Dazu wird die Prüfsumme auf ihrem Gerät berechnet, sodass ihre Datei niemals zu einem Web-Server über das Internet versendet werden muss.

Die Überprüfung ist komplett anonym, da keine Anmeldung erforderlich ist. Zusätzlich verzichten wir ebenfalls auf eine Speicherung der IP-Adresse mit der Prüfsumme, die für die Abfrage an die Server versendet wird. Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten erfolgt die Übertragung ausschließlich über verschlüsselte Verbindungen.

Wurde das zu prüfende Dokument in der Vergangenheit ausgestellt, so erhält die Antwort Informationen über den Zeitpunkt der Ausstellung sowie die eindeutige Identität des Ausstellers.

In unserem kostenlosen Dienst wird der vordere Teil der E-Mail ersetzt. Der Prüfer kann sich dennoch sicher sein, dass das Dokument von einer entsprechenden Firma (@trustcerts.de) ausgestellt wurde.

Unser System arbeitet mit einer Whitelist: alles, was nicht bekannt ist, wird grundlegend als ungültig angesehen. Wurde die Prüfsumme nicht in der Blockchain gefunden, so wurde es nicht mit Hilfe von TrustCerts signiert.

Wichtig zu beachten ist, dass die Datei währenddessen nicht verändert wurde. Komprimierungsalgorithmen für PDFs und Bilder erzeugen automatisch eine neue Prüfsumme, die nicht mit der alten übereinstimmt.

Dokumente signieren

Jede digitale Datei kann mit dem Trust-Creator signiert werden. Die Berechnung der Prüfsumme erfolgt auf Byte-Ebene, sodass jede digitale Datei signiert werden kann.

Die Signatur wird nicht wie zum Beispiel bei PDFs an der Datei angefügt, sondern in der Blockchain dokumentiert. Somit wird die Datei nicht verändert und sämtliche zuvor angelegten Kopien erhalten automatisch den Manipulationsschutz.

Die Signatur findet auf dem Endgerät des Nutzers statt. Somit weiß außer Ihnen niemand, selbst nicht wir, welche Datei Sie gegen Manipulation schützen wollen.

Unser System speichert folgende Informationen in der Blockchain:

  • Prüfsumme der Datei: wird für die Identitätsprüfung benötigt.
  • Ihre Signatur: Ein Prüfer kann verifizieren, dass Sie der Aussteller der Signatur sind
  • Zeitstempel: Wann wurde der Eintrag in der Blockchain vorgenommen

Die von uns entwickelten Blockchain-Protokolle stellen sicher, dass zu jeder Prüfsumme nur eine Signatur erstellt werden kann. So ist die eindeutige Identifizierung eines Ausstellers möglich.

Zum jetzigen Zeitpunkt wird sichergestellt, dass das Dokument von einer bestätigten Firmen-Adresse signiert wurde. Es werden noch weitere Sicherheits- und Validierungsmechanismen integriert, die eine noch aussagekräftigere Validierung ermöglichen.

Aus Datenschutzgründen ist es nicht möglich die E-Mail-Adresse persistent in der Blockchain zu hinterlegen. Deshalb ersetzen wir den vorderen Teil der Adresse mit einem Pseudonym. Die Zuordnung zur richtigen E-Mail-Adresse bleibt auf unseren internen Servern und kann bei Bedarf gelöscht werden.

Ein Prüfer kann sicher sein, dass das vorliegende Dokument von einer E-Mail-Adresse der Firma signiert wurde. Für ein benutzerdefiniertes Kürzel wie z.B. vertrieb@ nehmen sie Kontakt mit uns auf.

Bei der Registrierung wird ein Schlüsselpaar auf ihrem Gerät generiert, welches anschließend für Signaturen genutzt wird. Der private Schlüssel kann nicht exportiert werden, sodass weder wir noch Hacker ihren Schlüssel von ihrem Gerät klauen können.

Es kann nur ein Gerät pro Nutzer aktiv nutzen. Für den Wechsel auf ein anderes Gerät muss ein neuer Registrierungslink angefordert werden. Dieser kann anschließend auf dem neuen Gerät aktiviert werden.

Das neue Schlüsselpaar wird automatisch mit dem vorhanden Konto verknüpft, ihre alten Signaturen behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

TC TrustManager

Absicherung von Prozessen in Ihrem Unternehmen.
ab 175 €
pro Monat
  • DSGVO-konform
  • Absicherung durch die Blockchain
  • individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst
  • leichte Integration in bestehende Prozesse
  • On-Premise-Lösung

TC TrustCreator

Absicherung von Dokumenten und Dateien aller Art.
ab 50 €
pro Monat
  • schützt Sie und Ihre Kunden vor Betrug
  • Absicherung durch die Blockchain
  • schnell und einfach
  • Webanwendung, keine Integration nötig
  • Cloud-Lösung

Cover your ass

Das Hauptziel lautet: Absicherung.
  • Speicherung von Schulungen und Unterweisungen
  • fälschungsssichere nachweisbare Dokumentation
  • schützt vor Bußgeldern

Standard­dokumente

Hiermit schaffen Sie vor allem eins: Vertrauen!
  • Dokumente werden über Blockchain signiert
  • schafft Vertrauen gegenüber Unternehmen
  • keine Kosten für Kunden

Zeugnisse

Trust, but verfiy.
  • Zeugnisse werden fälschungssicher
  • einfache Integration für Hochschulen und Universitäten
  • keine Kosten für Arbeitgeber

Über folgenden Link bekommen Sie einen Demozugang zum TrustCreator:

LINK

 

Über folgenden Link bekommen Sie einen Demozugang zum TrustManager:

LINK

TrustCerts GmbH
Neidenburgerstraße 43
45897 Gelsenkirchen

Vertreten durch: Mirko Mollik (Geschäftsführer) 

Telefon: +49 (0) 209 883 067 51
E-Mail: info@trustcerts.de